wir sind umgezogen
bitte hier klicken

Hachings Annahme erwartet Schwerstarbeit am Main.

Am Buß- und Bettag (17.11.2021) tritt der TSV Haching München bei den United Volleys Frankfurt an. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Ein paar Tage Verschnaufpause tat den Akteuren der Hachinger nach dem Erfolg im Pokal in Kriftel sicher gut. Dennoch war kein Ausruhen angesagt, sondern konzentrierte Vorbereitung. Unterstützung erhielten Bodgan Tanase und seine Truppe dabei zuletzt von Star-Trainer Stelian Moculescu, der bei einer Trainingseinheit anwesend war und wichtige Tipps vermittelte.

Inwieweit sich diese Tipps in Punkte ummünzen lassen, bleibt abzuwarten. Zu übermächtig erscheint der künftige Gastgeber gegenüber den jungen Hachingern. Die Hessen spielen bislang eine überzeugende Runde, sind aktuell auf Rang 3 zu finden. Ihre Aufschlagstärke bekamen am Sonntag erst die Herrschinger zu spüren, denen vor allem Daniel Malescha die Bälle um die Ohren haute. Auf Hachings Annahme kommt in der Fraport Arena mit Sicherheit Arbeit zu.

„Wir fahren ohne Angst, aber mit Respekt nach Frankfurt“, stellt Bogdan Tanase klar. „Frankfurt ist Favorit. Wie immer gegen die Topteams der Liga geht es darum, zu lernen und Erfahrung zu sammeln. Dafür treten wir mit dieser jungen, unerfahrenen aber gierigen Mannschaft in der ersten Liga an. Vielleicht ist ein Satz drin für uns, das wäre eine schöne Überraschung.“

Mut macht ihm auch der Sieg zuletzt im Pokal, wenn auch bei einem Zweitligisten. „Wir haben in Kriftel in Bedrängnis Lösungen gefunden. Das muss den Jungs Mut machen. Ich bin überzeugt, dass das auch in der Liga gelingen kann. Aber dafür braucht es einen langen Atem.“

Frankfurt krempelte das Team nach dem Pokalsieg kräftig um. Neuer Coach ist Christophe Achten (zuletzt Netzhoppers). Dieser verstärkte sein schon zuvor starkes Team namhaft und erfolgreich.

Vielleicht ist es ja ein gutes Omen für die Oberbayern, dass sie am Mittwoch den gleichen Fahrtweg nehmen wie zuletzt beim Pokalsieg im Taunus. Schließlich trennen die beiden Spielhallen in Kriftel und Frankfurt nicht mal 10 Kilometer.    

Alle Hachingfans können sich die Partie in Frankfurt bei www.sportdeutschland.tv oder bei www.twitch.tv/spontent live im kommentierten Stream ansehen.

Text: Jochen Wessels
Foto: Edmund Zuber