Duell der Youngster .

Am Sonntag (14. 02. 2021) tritt der TSV Unterhaching um 16 Uhr zur zweiten Partie des Doppelspielwochenendes gegen den VC Olympia Berlin an.

Gegen die Youngster des Internats aus der Hauptstadt gelang den bayerischen Youngstern aus Unterhaching der bisher einzige Saisonsieg beim 3:2 in Berlin im Dezember. Das möchte man im Heimspiel gerne wiederholen, weiß aber, dass das kein Selbstläufer wird: „Wir sind mit dem VCO absolut auf Augenhöhe“, so Trainer Patrick Steuerwald vor der Partie. „Damit lastet aber auch ein Druck auf meinem Team. Eine ungewohnte Situation für uns. Im Hinspiel hat uns diese Ausgangslage zu Beginn sehr belastet, aber zum Glück konnten wir uns im Verlauf der Partie davon freimachen. Auch im Rückspiel dürfen wir nicht glauben, dass das ohne Anstrengung gehen wird. Der VCO hat sich auch gut entwickelt. Wir müssen uns voll reinhängen, dürfen dabei aber die Lockerheit nicht verlieren.“

Die Junioren aus der Hauptstadt überzeugten in dieser Spielzeit in erster Linie mit ihren Aufschlägen. Auf den Defensivriegel um Libero Lenny Graven kommt also viel Arbeit zu. Ansonsten wartet das Team von Junioren-Bundestrainer Dan Ilott noch auf den ersten Saisonsieg. Auch der VCO hofft natürlich auf seinen ersten Saisontriumph in der Münchner Vorstadt.

Zuschauer sind erneut keine zugelassen. Die Fans können die Partie aber zu Hause im kostenlosen, kommentierten Live-Stream bei sporttotal.tv verfolgen.

Zurück

Text: Jochen Wessels

Foto: Günter Panhans