„Wir müssen nichts holen, aber zugreifen, wenn die Chance da ist“.

Mit dem ersten Rückrundenspiel gegen die Volleyball Bisons Bühl am 23.12.2020 um 19 Uhr in der Bayernwerk Sportarena gehen die Jungs vom TSV Unterhaching in eine kurze Winterpause.

Die Schwarzwälder um die ehemaligen AlpenVolleys Niklas Kronthaler und Florian Ringseis starteten mit vier Siegen furios in die Saison, ließen vor allem mit dem Erfolg über die Berlin Recycling Volleys aufhorchen. Seit Mitte November gelang aber wettbewerbsübergreifend nur noch ein Erfolg (gegen den VCO Berlin) in sieben Versuchen. Bühls Coach Alejandro Kolevich sah sein Team zuletzt öfters unter Wert geschlagen, durchaus auf Augenhöhe mit den Gegnern, aber in der Crunchtime mit zu wenig Biss. Zu allem Überfluss muss der Argentinier in Unterhaching voraussichtlich auf seinen Regisseur und Zuspieler Stefan Thiel verzichten, der am Sonntag gegen Frankfurt mit einer Knöchelverletzung vom Feld musste.

Aber auch Haching musste nach dem Zwischenhoch von Mitte November bis Anfang Dezember mit Satzgewinnen gegen Friedrichshafen und Lüneburg sowie dem ersten Sieg gegen den VCO Berlin zuletzt drei zum Teil deftige Niederlagen in Folge einstecken. Die Favoritenrolle sieht Coach Patrick Steuerwald daher auch bei den Gästen: „Bühl muss gegen uns drei Punkte holen, das setzt sie natürlich unter Druck. Es wäre völlig vermessen, von meinem Team einen Sieg oder Satzgewinne zu fordern. Aber wir müssen unsere Trainingsleistungen auch im Spiel wieder aufs Parkett bringen. Daran mangelte es zuletzt. Wir müssen nichts holen, aber wenn sich die Chance ergibt, müssen wir auch wieder mal zugreifen.“ Steuerwald will wieder Entwicklungsfortschritte bei seinem jungen, unerfahrenen Team sehen.

Ob es ein Vorteil ist, dass man gegen Bühl in dieser Saison schon mal gespielt hat? „Es kann natürlich ein Vorteil sein, das gilt aber für beide Seiten, also für Bühl auch. Am Ende werden wir sehen, wer die richtigen Schlüsse aus dem Hinspiel gezogen hat“, so der Coach. Das Hinspiel hatte Bühl Anfang November mit 3:0 gewonnen.

Auch diese Partie wird ohne Zuschauer stattfinden. Das Spiel wird aber wieder im kostenlosen und kommentierten Livestream bei sporttotal.tv gezeigt.

Zurück

Text: Jochen Wessels

Foto: Edmund Zuber