Letztes Auswärtsspiel für Haching.

Letztes Auswärtsspiel für Haching Am Samstag (20.02.2021) tritt der TSV Unterhaching zum letzten Auswärtsspiel der Saison in der Nikolaushalle in Herrsching an. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Nach den beiden ärgerlichen Niederlagen am letzten Wochenende, können die Jungs von Patrick Steuerwald nun am Ammersee nochmal ihr Können beweisen und Frustbewältigung tätigen. Steuerwald selbst, aber auch Suck, Benni Sagstetter und Friedrich haben in der Vergangenheit schon für Herrsching gespielt. Da die letzte Auswärtsfahrt auch die kürzeste ist, verzichtet man die teure Anreise mit dem Mannschaftsbus, das Team reist in Fahrgemeinschaften in den Landkreis Starnberg. Hachings Coach rechnet sich nicht viel aus gegen ein Team, das im harten Kampf um die Play-Offs Vollgas geben muss: „Punktemäßig oder was Satzgewinne angeht, werden wir sicher nicht viel reißen, aber die Mannschaft soll sich nochmal gut präsentieren. Die Jungs wollen das auch. Auch wenn der vorletzte Tabellenplatz wohl nicht mehr zu erreichen ist, wollen wir uns erhobenen Hauptes aus der Saison verabschieden.“

In Herrsching kommt es nochmal zum Duell der Hachinger Liberos (Herrschings ExHachinger Tille gegen Lenny Graven). Den oft kolportierten Vergleich dieser beiden kann Herrschings Coach Max Hauser nicht nachvollziehen: „Ich kenne beide seit sie Kinder sind. Sie sind komplett unterschiedliche Typen. Ich sehe kaum Ähnlichkeiten. Ferdl ist ein Zocker, einer mit Emotionen. Dafür lieben oder hassen ihn die Fans und davon lebt er. Lenny ist eher introvertiert und ruhig.“

Im Hinspiel im Dezember hatte Haching eine ganz schwache Performance hingelegt, von daher kann das Rückspiel aus Sicht der Münchner Vorstädter nur besser werden.

Zuschauer sind auch in Herrsching keine zugelassen. Die Fans können die Partie aber zu Hause im kostenlosen, kommentierten Live-Stream bei sporttotal.tv verfolgen. Die letzten Partien gegen KW verfolgten 2200 Zuschauer und gegen den VCO Berlin über 1600 Volleyballfans live.

Wichtige Info zum letzten Saisonspiel in der Bayernwerk Sportarena gegen Düren es wurde auf den 27. 02. 2021 um 16:00 vorverlegt

Zurück

Text: Jochen Wessels

Foto: Edmund Zuber