Neuzugang aus Österreich.

Die Hachinger Löwen haben für die kommende Spielzeit einen jungen Spielmacher verpflichtet.

Marcell Mikulass-Koch heißt der Neuzugang, der aus Graz nach Unterhaching wechseln wird. Der 19jährige Zuspieler, der den ungarischen und österreichischen Pass besitzt, ist der Sohn von Robert Koch, der Anfang der 2000er Jahre beim VfB Friedrichshafen als Zuspieler tätig war. „Die deutsche Meisterschaft ist eine hochwertige, gut organisierte Liga, eine großartige Gelegenheit für junge Spieler, sich zu entwickeln. Ich bin stolz darauf, beim TSV Haching München den ersten Schritt zu einer internationalen Karriere zu machen.  Es ist eine besondere Freude, mit einem erfahrenen Coach zu arbeiten.  Mein Vater hat seine internationale Karriere vor 22 Jahren in Deutschland begonnen, und ich möchte dasselbe tun“, so Mikulass-Koch, der auch erfolgreicher Beacher ist.

Hachings Coach Bogdan Tanase erhofft sich einiges von Mikulass-Koch: „Marcell ist ein junger, talentierter, fleißiger Spieler, der bestimmt viel erreichen wird. Wir freuen uns, dass er sich für den TSV Haching München entschieden hat."  

Text: Jochen Wessels
Foto: TSV