„Eventspieltag Corona“ gegen Giesen .

Am 17.01.2021 steht das erste Heimspiel nach der Winterpause für den TSV Unterhaching auf dem Programm. Gegner sind die Helios Grizzlys Giesen. Dafür ist eine besondere Aktion geplant.

Es ist eine besondere Saison, diese Spielzeit 2020/21. Pandemiebedingt bzw. den politischen Maßnahmen dazu geschuldet fanden und finden fast alle Partien ohne Fans, Zuschauer und VIP-Gäste statt. „Wir wollen mit einem Eventspieltag Corona am 17.01.2021 auf diesen außergewöhnlichen Zustand hinweisen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Ausrüster Geff Volleyball, der uns für dieses eine Spiel ein spezielles Trikot in neuen Farben gestaltet und zur Verfügung gestellt hat“, freut sich Teammanager Christoph Mayser, der die Aktion organisiert hat. Auf der Rückseite des Trikots ist ein Hinweis auf die Corona WarnApp gedruckt, zudem vorne und hinten der Schriftzug „local heroes gegen Corona“. „Die Pandemiebedingungen verlangen uns einiges ab: wöchentliche Tests des gesamten Kaders, Verzicht auf Fans, fehlende Einnahmen. Aber wir wollen diese Umstände gemeinsam überwinden. Deshalb setzen wir ja auch alle staatlich verordneten Maßnahmen um. Bei den wenigen Helfern oder Berichterstattern, die in die Halle dürfen, wird am Eingang Fieber gemessen und in der Halle Abstand gehalten und Maske getragen. Der Eventspieltag Corona soll auf all diese besonderen Umstände und die Gesamtsituation derzeit hinweisen. Wir hoffen darauf, dass wir möglichst bald wieder gemeinsam Volleyballfeste feiern dürfen“, so Mihai Paduretu, Geschäftsstellenleiter des TSV Unterhaching.

Die besonderen Corona-Trikots sollen nach dem Spiel gegen Giesen verlost werden.

Zurück

Text: Jochen Wessels

Fotos: Mihai Paduretu